Medienscouts der Friedrich-Karl-Ströher-Realschule plus Simmern beteiligen sich am internationalen Safer Internet Day 

SID 1

SID 3Die Medienscouts der Friedrich-Karl-Ströher-Realschule plus Simmern sind Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, jüngere Mitschülerinnen und Mitschüler auf Augenhöhe über die Gefahren und den Umgang mit dem Internet aufzuklären.

Vieles war in dem vergangenen Jahr wegen der Pandemielage nicht möglich. Trotzdem versuchte die Gruppe in der Schule so präsent wie möglich zu sein.

Am 8. Februar 2022 bot sich erneut die Gelegenheit: An diesem Tag fand der internationale Safer Internet Day (SID) statt. In Deutschland wird der Safer Internet Day von „klicksafe“ koordiniert und umgesetzt. „Klicksafe“ ist eine EU-weite Initiative, die mit vielfältigen Angeboten die Online-Kompetenz der Jugendlichen fördert und gemeinsam mit Schulen oder gesellschaftlichen Gruppen ein Zeichen gegen mediale Hetze im Internet setzen möchte. Es handelt sich hierbei um einen weltweiten Aktionstag. In diesem Jahr stand er unter dem Motto „Fit für die Demokratie, stark für die Gesellschaft“ und hat das Ziel, mehr Sensibilität für das Thema „Sicheres Internet“ zu schaffen.

Auch die Medienscouts der Friedrich- Karl -Ströher-Realschule plus wollten die Kinder der Orientierungsstufe dazu zu bewegen, mehr Wert auf die Sicherheit im Internet zu legen.

So bauten die Scouts am Safer Internet Day einen Medienparcours mit fünf Stationen auf. Hier konnten die fünften und sechsten Klassen spielerisch und in Wettbewerbsform lernen, dass man beispielsweise das Zeitgefühl beim Zocken verlieren kann oder wie man sich „richtig" im Netz und in sozialen Netzwerken gegenüber anderen verhält.

Nach jedem Spiel erfolgte dann die Reflexion des Erlebten durch die Medienscouts.

Am Ende erhielt dann jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ein Zertifikat durch die Medienscouts.

 

DFH spendet 2.000 € für neuen Pub der GTS Simmern

Scheckübergabe v.l.n.r. Thomas Schwelle, Anna Piroth, Marvin Maurer, Raoul Roth und John PriceGTS PUB

Die Friedrich-Karl-Ströher Realschule plus baut für die Schülerinnen und Schüler der Ganztagsschule einen neuen Aufenthaltsbereich. Zu Beginn des aktuellen Schuljahres kam durch GTS-Koordinator Thomas Schwelle die Idee auf, einen neuen Aufenthaltsraum zu errichten. Dieser soll den Schülerinnen und Schüler in der Mittagspause die Möglichkeit geben, in lockerer Atmosphäre abschalten zu können. Der in zwei große, aneinandergrenzende Räume aufgeteilte „GTS-Pub“ soll als zentrale Anlaufstelle für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ganztagsschule dienen und komplettiert das bewährte Lernzeitkonzept sowie das breite AG-Angebot der Schule. Der Pub bietet dabei viele Möglichkeiten, um die freie Zeit individuell gestalten zu können. Ob Freunde treffen, Bücher lesen oder Aktivitäten wie Kickern, Billard und Darts spielen sowie einfach mal eine Runde an der Spielkonsole zocken – für jeden wird etwas dabei sein. Der Umbau wird von der ersten Idee bis zur Fertigstellung von Hausmeister John Price und Schulleiter Raoul Roth mit Rat und Tat begleitet und wird ab dem neuen Schuljahr 2022/23 den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung stehen.

Die Idee und das Konzept hinter dem GTS-Pub haben auch bereits viele Unterstützer der Schule begeistert. Darunter auch die DFH GRUPPE, die als langjähriger Partner der Friedrich-Karl-Ströher Realschule plus den Umbau und die Gestaltung mit einer Spende von 2.000,00 € fördert. Das Unternehmen, vertreten durch Ausbilderin Anna Piroth und Zimmerermeister Marvin Maurer, nutzte die Gelegenheit auch, um sich mit dem Schulleiter und den Lehrkräften über weitere Kooperationsmöglichkeiten auszutauschen. Für die neue AG „Kreatives mit Holz“ sicherte der Konzern in diesem Rahmen bereits die Lieferung von Holz zu.

Die DFH GRUPPE ist mit ihren drei Marken massa haus, allkauf haus und OKAL sowie der Servicegesellschaft DFH Haus GmbH das größte Fertighausunternehmen Deutschlands und Vorreiter im nachhaltigen Hausbau. Als Arbeitgeber innerhalb der Gruppe beschäftigt die DFH Haus GmbH an ihrem Hauptsitz in Simmern ca. 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist somit einer der größten Arbeitgeber der Region. In sieben Berufsfeldern ermöglicht das Unternehmen seinen Auszubildenden zu Fachkräften von morgen zu werden. Das engagierte Ausbilderteam bildet insgesamt ca. 40 Nachwuchskräfte als Bauzeichner*, Elektroniker für Betriebstechnik*, Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung oder Systemintegration*, Industriekaufleute*, Industriemechaniker* und Zimmerer* aus (*m/w/d).

Die Friedrich-Karl-Ströher Realschule plus bedankt sich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei der DFH GRUPPE für ihre Spende und freut sich bereits auf die weitere gemeinsame Zusammenarbeit und zahlreiche tolle Projekte.

Scheckübergabe v.l.n.r. Thomas Schwelle, Anna Piroth, Marvin Maurer, Raoul Roth und John Price

 

Stellenausschreibung

FSJ (m/w/d)paritaetische

Einsatzort:                  Friedrich Karl StröherRealschule plus

Fachrichtung:              Soziales / Verwaltung / Schule  

Ansprechperson:        Thomas Schwelle

Telefon:                      06761-93220

 

Für das Schuljahr 2022/2023 bieten wir eine Freiwilligendienst-Stelle an unserer Schule an. Wenn die Aufgaben Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns bitte eine Bewerbung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Aufgaben des Freiwilligen:

  • Unterstützende Tätigkeiten für das Schulsekretariat
  • Unterstützung im Bereich der Ganztagsschule
  • Unterstützung für Aufsichten, Lernzeiten und AGs am Nachmittag
  • Hilfstätigkeiten im Schulalltag
  • Unterrichtsbegleitung
  • Mithilfe und Mitgestaltung von Aktionen, Wandertage, Schulveranstaltungen etc.

 

GTS der Realschule plus Simmern stellt sich neu auf

GTSBoxen

Im 2. Schulhalbjahr können sich die Schülerinnen und Schüler der Ganztagsschule von der Friedrich-Karl-Ströher Realschule plus auf ein sehr breites neues Angebot freuen. Insgesamt entstanden acht neue AGs. Auf die neue Vielfalt der Arbeitsgemeinschaften ist Thomas Schwelle, Leiter der Ganztagsschule, sehr stolz. Die neuen AGs „Check you“ und „Me, Myself and I“ fördern die Persönlichkeitsentwicklung und die beruflichen Wege werden in entspannter Atmosphäre besprochen und erarbeitet. Für Kinder, die künstlerisch und handwerklich interessiert sind, ist die neue „Kreativ mit Holz-AG“ perfekt. Auch das Sportangebot wurde erweitert. Die „Boxen AG“ kommt bei den Schülerinnen und Schülern besonders gut an. Herr Sljusarenko vom BC Simmern, der neue AG-Leiter, achtet auf eine ganzheitliche Erziehung der Sportler. So steht er stets im engen Austausch mit den Lehrkräften, um die Kinder neben sportlichen Übungen auch mental zu stärken.

Die Ganztagsschule bietet den Kindern von Montag bis Donnerstag eine Betreuung bis 15:55 Uhr. Nach regulärem Schulschluss beginnt die Mittagspause mit einer warmen, ausgewogenen Mahlzeit. Anschließend starten die so genannten Lernzeiten, in der die Fachlehrkräfte aus den jeweiligen Klassenstufen die Kinder bei den Hausaufgaben und Testvorbereitungen unterstützen. Der Tag endet dann mit einer der vielen AGs aus Sport, Kunst, Fantasy, Geschichte, Berufsorientierung, Handwerk, Technik, Gesellschaftsspielen, oder Musik.

Die Planungen der Ganztagsschule gehen ständig weiter. So wird es im nächsten Schuljahr unter anderem die AGs „eSports“, „Turnen“ und „Darts“ geben.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.